97. Jahreshauptversammlung 07.01.2017

Obmann Günter Kasper eröffnete um 20.07 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung und durfte neben den aktiven Musikanten/innen und Ehrenmitgliedern auch unsere passiven Ehrenmitglieder Norbert Bitschnau, Rudi Bitschnau, Otmar Keßler sowie Bürgermeister Herbert Bitschnau recht herzlich willkommen heißen. In den verschiedenen Jahresberichten wurde nochmals ausführlich auf das abgelaufene Vereinsjahr eingegangen, wobei eine sehr gute Jugendarbeit sowie musikalische Höhepunkte wie das Frühjahrskonzert, der Tag der Blasmusik, Musikfest in Gaschurn und ein Adventskonzert im Dezember hervorgehoben wurden. Großen Zuspruch erhielten wir von der Tschaggunser Bevölkerung beim Frühjahrskonzert, bei der Haussammlung sowie durch den Besuch beim Stand der Musik und dem Weihnachtscafe beim Tschaggunser Weihnachtsmarkt. Eine einwandfreie Buchführung wurde unserer Kassiererin Elisabeth durch die Kassaprüfer Gotthard und Peter beschieden. Besonderes Augenmerk gilt unseren Trachtenhüten, da offensichtlich kein Ersatz mehr vorhanden ist und entsprechende Überlegungen anzustellen sein werden.

Auf eigenen Wunsch mussten wir drei Mitglieder vom Verein abmelden: Saxophonistin Katharina Moser, die demnächst ihr zweites Kind erwartet sowie unsere Marketenderin Evelyn Rützler, die in Hall i.Tirol ihre zweite Heimat gefunden hat und Bassist Otmar Rützler, welcher sich nach nunmehr 51 Vereinsjahren mehr Ruhe gönnen und sich aus dem aktiven Vereinsgeschehen zurückziehen möchte. Umso erfreulicher waren vier Neuaufnahmen in den Verein: Viktoria Tschugmell Klarinette, Alexandra Stüttler Querflöte, Anja Rudigier Querflöte und Noah Bitschnau Klarinette wurden einstimmig in den aktiven Musikantenstand aufgenommen.

Besonderen Dank gilt Otmar Rützler, der sein Instrument an den Verein übergab und uns so natürlich äußerst großzügig unterstützt. Dank von der Vereinsführung gab es auch an unsere Marketennderin Marina, die unser Probelokal und Stöbli immer ausgezeichnet in Schuss hält und daher mit einem Blumenstrauß überrascht wurde.

Chronistin Julia übergab ein Fotomappe, in der die Highlights des Vereinsjahres 2016 nochmals in anschaulicher Weise betrachtet werden konnten.

Zurück