Frühjahrskonzert 01.04.2017

tl_files/Harmoniemusik/content/fotos/FJK 2017/K1600_IMG_9128.JPG

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Polysaal in Gantschier vergangenen Samstag beim Frühjahrskonzert der Harmoniemusik Tschagguns. Zahlreiche Freunde der Blasmusik, Bekannte und Eltern der Kinder von "Gagla & Tö" ließen es sich nicht nehmen, einem Konzert mit tollen Höhepunkten beizuwohnen. Kapellmeister Stefan Ruprecht ist es wieder einmal gelungen, mit einem Programm, welches einen musikalischen Bogen vom konzertanten Marsch über zeitgenössische Musik bis zum schwungvollen Swingmedley im Bigband Sound spannte, das Puplikum zu begeistern. Neben spannenden Stücken mit zahlreichen Taktwechseln, schwierigen Läufen und dynamischen Vorgaben waren einige Musikanten mit solistischen Einlagen besonders gefordert. So durfte neben einer gefühlvoll vorgetragenen Altsaxmelodie im Eröffnungsstück "Belvedere" von Jasmin, Piccolo-, Querflöten- und Flügelhornsolos durch Elisabeth, Julia und Manuel bei der "Third Suite", ein freches Trompetensolo bei der "New York Overture" durch Lothar und natürlich ein cooles Klarinetten- und Tenorsaxsolo beim "Glenn Miller Medley" durch Marlene und Egon nicht fehlen.

Ein Highlight war sicher das auf dem Marimbaphon von Schlagzeuger Neher Rafael vorgetragene anspruchsvolle Prüfungsstück, mit dem er im Jänner d.J. das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold mit sehr guten Erfolg errungen hatte.

Gleichzeitig war dieses Frühjahrskonzert für sechs Jungmusikanten der erste Konzertauftritt bei der Harmoniemusik Tschagguns. Viktoria Tschugmell und Noah Bitschnau auf der Klarinette, Rebeca Stemer auf dem Altsax, Anja Rudigier und Alexandra Stüttler auf der Querflöte sowie Jonas Tschugmell auf der Posaune unterstützen hinkünftig ihre Register. Dass die Jugendarbeit sehr groß geschrieben wird, zeigt die Tatsache, dass derzeit 18 Jungmusikanten aus Tschagguns bei "Gagla & Tö" ihre zusätzliche musikalische Ausbildung absolvieren. Umso schöner waren die zahlreichen Auszeichnungen, die an diesem Abend an 8 Jungmusikanten sowie 5 bereits aktive Musikanten übergeben werden konnten (die einzelnen Ergebnisse sind unter dem Link Jugendausbildung ersichtlich). Ebenfalls ganz herzlich willkommen geheißen wurde Lena Stocker, die erstmals als Marketenderin ausrückte.

Einen großes Dankeschön an die vielen Helfer, Gönner aber auch an alle Besucher, die mit ihrem zahlreichen Erscheinen und Applaus zu einen gelungenen Abend beigetragen haben.

Zurück